Die Neurologie

Wir behandeln Patienten mit Erkrankungen aus dem neurologischem, orthopädischem und rheumatischem Kreis. Hierzu gehören beispielsweise
folgende Erkrankungen:

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Morbus Parkinson
  • Tumore
  • Schädel-Hirn-Traumata
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Polyneuropathien
  • Karpaltunnelsydrom
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems

Lageplan und Anschrift


Schwerpunkt Neurologie

Zweigstelle Stellinger Weg
Stellinger Weg 47
20255 Hamburg

>> zum Schwerpunkt Psychiatrie

Je nach Krankheitsbild werden unterschiedlichste Maßnahmen der Ergotherapie individuell zusammengestellt. Im Folgenden einige Beispiele:

  • Das Trainieren und Vorbereiten von körperlichen Bewegungsabläufen
  • Das Trainieren von Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination
  • Training zur Selbsthilfe: Förderung der Selbstständigkeit durch alltagsorientierte Therapieansätze(-maßnahmen) wie beispielsweise Wasch- und Anziehtraining sowie Erlernen des Umganges mit Hilfsmitteln
  • Das Fördern von kognitiven Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Ausdauer, Gedächtnis und Wahrnehmung
  • Kleinhilfsmittel Beratung
  • Das Beraten und Anleiten der Angehörigen im Umgang mit dem Patienten
Unter anderem wird bei uns nach folgenden Konzepten gearbeitet:

  • Bobath
  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
  • Neuromuskuläre Arthroossäre Plastizität (NAP)
  • Sensorische Integration
  • Affolter
  • Perfetti
  • Feldenkrais
  • Hirnleistungstraining u.a. REHACOM
  • Verschiedene Entspannungstechniken
  • LSVT®BIG – Was bedeutet das?
Aufgrund neurologischer oder psychiatrischer Erkrankungen kann es zu Einschränkungen der Hirnleistungen kommen. Es können z.B. die Konzentrations-, Merk- und Lernfähigkeiten, Ausdauer, etc. betroffen sein.
Durch ein Hirnleistungstraining können diese Bereiche gezielt trainiert werden. In vielen Fällen, je nach Krankheitsbild, kann so einer weiteren Verschlechterung vorgebeugt werden oder eine Verbesserung erzielt werden.

Ein Hirnleistungstraining kann in Gruppen oder Einzeltherapien von Ihrem Arzt verordnet und von Ergotherapeuten durchgeführt werden. In der Regel findet das Hirnleistungstraining an zwei Terminen in der Woche á 30 – 45 Minuten statt.

Es wird entweder mit den Computerprogrammen “Rehacom” und “Cogpack” gearbeitet oder in Form von Papier + Stift-Aufgaben, Spielen, etc. durchgeführt. 

Das Ziel ist die größtmögliche Selbständigkeit und Unabhängigkeit im Alltag-, Schul-und Berufsleben zu verbessern und  zu erhalten. Die Kombination von motorischen, sensorischen, kognitiven und neuropsychologischen Problemen erfordert eine spezielle, auf den Patienten ausgerichtete, ganzheitliche Therapie, die sich nach den alltäglichen Bedürfnissen richtet.
Übersicht über unsere typischen Einsatzbereiche:

  • Praxis
  • Hausbesuch
  • Ihr Arbeitsort
  • Kooperationen mit dem Universitätsklinikum Hamburg (UKE).
    Dort arbeiten wir für die Klinik für Neurologie hauptsächlich auf der Stroke Unit (Schlaganfallstation) und auf den dazugehörigen peripheren Stationen. Die Frührehabilitation und die ergotherapeutische Behandlung der Patienten im Rahmen der Parkinson-Komplexbehandlung gehören dort zu unserem Aufgabenbereich. Des Weiteren therapieren wir die Patienten der Neuropädiatrie, also Kinder vom Säuglingsalter an bis hin zum Jugendlichen.
Präventive Rückenschule nach den Richtlinien der KddR
(Konföderation der deutschen Rückenschulen)

Für Teilnehmer/innen mit und ohne sportliche Kenntnisse, die mit Bewegungs- und Haltungstraining Rückenproblemen entgegenwirken möchten.

Kernziele der Rückenschule sind:

  • Verbesserung der individuellen Situation der Teilnehmer/innen
  • Abbau von Bewegungsmangel
  • Vermittlung von gesundheitsgerechtem Bewegungsverhalten
  • Aufbau von Schutzfaktoren wie z. B. die Stärkung physischer Gesundheitsressourcen
  • Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Dehn-, Koordinations- und Entspannungsfähigkeit

10 Termine á 90 Minuten
Von 18 – 80 Jahre
Kleine Gruppen bis zu 8 Personen
120€ pro Kurs/Person (inkl. Teilnehmerskript)

Präventionskurse werden von der Krankenkasse in der Regel bis zu 80% übernommen.

Das Angebot findet in den Abendstunden statt.
Für nähere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren:

Lisa Ehlers (Ergotherapeutin, Rückenschultrainerin)
Tel: 040/87 60 47- 20
ehlers@ergotherapie.osterfeld-ev.de

 
 

Einige Eindrücke

Bekommen Sie einen Eindruck von unseren Räumlichkeiten und unserem Arbeitsplatz (Foto sind aus dem Schrammsweg, aktuelle folgen bald).

Praxis Stellinger Weg
Praxis Stellinger Weg
Praxis Stellinger Weg
Praxis Stellinger Weg
Praxis Stellinger Weg
Praxis Stellinger Weg
Praxis Stellinger Weg
Praxis Stellinger Weg