Therapeutische Arbeitsstätte (TATK)

Wir befinden uns in räumlicher Einheit mit der Tagesklinik für Sozialpsychiatrie und Frührehabilitation und kooperieren sehr eng miteinander. Hierdurch entsteht zum einen die Möglichkeit, dass Patienten nach Entlassung von einer der Stationen weiterhin am Angebot der Therapeutischen Arbeitsstätte teilnehmen können, und zum anderen, dass ambulante Patienten bei erneuter Erkrankung in gewohnten Gruppen bzw. durch die gleiche Therapeutin/den gleichen Therapeuten weiterbehandelt werden können. Dies hat den großen Vorteil der Therapiekonstanz, die Sicherheit bieten kann und eine enge Zusammenarbeit ermöglicht.

>> zur Website der Tagesklinik für Sozialpsychiatrie und Frührehabilitation

Osterkus[S] gGmbH

Die Osterkus[S] gGmbH betreibt ein Café im Eingangsbereich der psychiatrischen Klinik und einen Catering-Service.
Zudem gehört auch der Bereich Copy und Service zur Osterkus[S] gGmbH.
In beiden Bereichen kooperieren wir, indem Patienten unter ergotherapeutischer Anleitung ihre Arbeitsfähigkeiten überprüfen und trainieren können. Nähere Informationen erhalten sie auf der Osterkus[S]-Homepage.

Weitere Kooperationen

  • Ambulanzen und Stationen des Zentrums für psychosoziale Medizin (UKE)
  • Kopf- und Neurozentrum des UKE
  • Praktizierende Ärzte und Psychologen
  • Einrichtungen der beruflichen Integration und Rehabilitation
  • Pflegedienste
  • Gemeindepsychiatrisches Hilfesystem